Kreative Schule

Wege zum besseren Lernen

Schaut man sich Aufführungen von Schülern wie Tanz, Theater Zirkus an, ahnt man , wie viel Arbeit darin steckt, man sieht aber nicht auf den ersten Blick, was die Schüler alles gelernt haben. Es ist mittlerweile wissenschaftlich erwiesen, dass Schüler besser lernen, wenn sie auch kreativ in der Schule arbeiten. Daher sind wir seit einem Jahr kreative Schule, weil wir sicher sind, dass es unseren Schülerinnen und Schülern enorm hilft. Das sind unsere kreativen Projekte in diesem Schuljahr Künstler unterstützen uns dabei:

  • Szenisches Lernen:  Theater spielen– z.B. im Englischunterricht  in englischer Sprache
  • Unsere Schule- unserer Welt: wir gestalten die Flure neu mit eigenen Figuren
  • Zirkus
  • Schulhofgestaltung nach eigenen Vorstellungen
  • Moderner Tanz  und Hip Hop
  • Ballettprojekt zusammen mit der Europa und Anne- Frank - Gesamtschule

In diesen Bereichen profitieren Schüler vom kreativen Lernen:

Selbstwirksamkeit:  Die Schüler erarbeiten etwas,

  • was ihnen wichtig ist und was sie selbst gestaltet haben,
  • was sie vorzeigen können und worauf sie stolz sind.

Anspruchsvolle Aufgaben lösen: Eine Trapeznummer üben, jonglieren, einen Tanz einstudieren, ein englisches Theaterstück vorführen – das sind alles  schwierige Aufgaben: Umso stolzer ist man, wenn man es geschafft hat.

Diszipliniertes Arbeiten: Um das Ziel zu erreichen, muss man diszipliniert arbeiten –auch im Team /in der Gruppe, denn so schafft man mehr als alleine.

Mehr Spaß am Lernen: Erfolge und Freude am kreativen Lernen wirken sich positiv auf das Lernen insgesamt und das Verhältnis zur Schule aus.

Copyright © 2015. All Rights Reserved.